Auf ein Neues

Wir erarbeiten für Schmitz Cargobull zur IAA 2014:

– 726 Seiten Information jeweils in Deutsch und Englisch.
– Komplett grafisch überarbeitet und inhaltlich umfassend aktualisiert.
– Inklusive S.CS GENIOS, MultiTemp, S.KI-APP und S.KI THERMO pro.
– Drei neue Technologie-Broschüren zu ROTOS, MODULOS, GENIOS.
– Veröffentlicht in Print und Digital (bis auf die drei Trailer-Books)

Also fast alles wie für die IAA vor zwei Jahren. Denn dazu kommen noch diverse “kleine” Projekte, der Artwork-Service für Presse, Internet und Messebau und die üblichen “Notrettungen”, die jede Messe mit sich bringt.

Entspannt tagen

Für Businessmeetings und Geschäftstagungen bietet das Romantik Hotel Am Brühl in Quedlinburg unschätzbare Vorteile: Der angenehm temperierte, grüne Innenhof, eine ausgezeichnete Küche mit Anspruch im Haus, ein stressfreies Refugium in den eleganten Zimmern und ein Weltkulturerbe direkt vor der Haustür. Nach einer Auffrischung der Tagungsräume und Zugriff auf moderne Technik ist es Zeit dieses Angebot angemessen zu kommunizieren.

Ein eigener quadratischer Tagungsprospekt auf edlem Naturpapier übernimmt jetzt diese Aufgabe. Dass auch dieses Druckwerk sich in die Linie der Hotelkommunikation harmonisch einfügt, kann das Bild oben vermitteln. Die haptische Qualität des Papiers, die den hohen Anspruch des Hauses mittransportiert, kann nur derjenige erfühlen, der sich jetzt ein Angebot des Hotels zuschicken lässt.

Qualitätsarbeit

Im Geschäftsjahr 2014/2015 wird zum ersten Mal unter den Werken der Schmitz Cargobull AG ein Product Quality Award in zwei Kategorien ausgeschrieben. Zum einen wird die absolute Top-Qualität aller Werke untereinander ausgezeichnet. Zusätzlich wird die größte interne Verbesserung belohnt. Für beide Klassen haben wir repräsentative Wandertrophäen als Einzelstücke gestaltet, die formal miteinander verwandt sind und dennoch jeweils einen eigenständigen Wert repräsentieren. Beim “Top Production Quality Award” ragt der blaue Stab als Sieger mitten heraus unter den unterschiedlichen Leistungsleveln, die unten einen gemeinsamen Block bilden. Der “Best Improvement Quality Award” steigt in den unterschiedlichen Stufen kontinuierlich an, bis an der Ecke die höchste Verbesserung erreicht wird.

Um die Entscheidung für den Kunden zu erleichtern, präsentieren sich beide Trophäen schon in der Entwurfsphase als Computeranimation. Mit 3D-Renderings als Key Visual startet die Ausschreibung in den Werken. Parallel entstehen die echten Pokale bei Spezialisten für die Kunststoff-Verarbeitung. Die Höhe von über 60 cm pro Award erwies sich als unerwartete Hürde, da die blauen Quadratstäbe extra gegossen werden mussten. In der notwendigen Stärke gibt es keine Halbzeuge mehr im Regal der Acrylindustrie. Im intensiven Dialog mit den Produzenten mussten noch einige weitere Details geklärt werden, bis am Ende beide Preise in ihrer ganzen Pracht strahlen. Und das Spiel der Lichtbrechungen durch den blauen Stab im senkrechten Stumpf ist je nach Betrachtungswinkel noch intensiver als in der Simulation aus dem Computer.

Einfach GENIOS!

Das neue Kind braucht einen neuen Namen. Und das ist in einem Unternehmen bisweilen eine schwere Geburt, denn schließlich wollen viele Väter vom Inhaber, über den Aufsichtsrat, den Vorstand, die Unternehmenskommunikation bis zum Produktmarketing dem wohlgeratenen Spross nur das Beste mit auf dem Weg geben.

Die neue Fahrzeuggeneration der S.CS Curtainsider von Schmitz Cargobull werden ab dem 25. September zu den Stars auf der IAA Nutzfahrzeige 2014 gehören. Jeder soll es dann sofort spüren, dass dem Unternehmen hier ein großer Schritt vorwärts gelungen ist. Deshalb soll die neue Fahrzeuggeneration einen großen Namen bekommen.

In unseren Vorschlägen – nu biz marketing hat den Auftrag zur Namensgebung bekommen  – ist schnell der Favorit gefunden: S.CS GENIOS! Der Name ist pure Innovation und damit Programm. Nachdem alle Gremien zugestimmt haben, kann die Einladung zur IAA endlich in den Druck. Der nächste Schritt ist der zackige Entwurf für die Trailerbeklebung. Die Vor-Pressekonferenz zur IAA und damit der erste große Auftritt des GENIOS steht an. Großes kündigt sich hier bisweilen im Sauseschritt an.

Inzwischen ist das neue Fahrzeug mit der auffälligen Beschriftung ein beliebter Hintergrund für “offizielle Fototermine”. Hier ist es das Pressefoto vom Besuch des nordrhein-westfälischen Verkehrsministers Herrn Groschek bei den beiden Herren Schöpker und Klement des Vorstandes der Schmitz Cargobull AG.

Vitakraft. Aus Liebe.

nu biz marketing berät künftig Vitakraft in der MarkenführungEine neue, spannende Aufgabe wartet ab jetzt auf uns. Mit Vitakraft in Bremen betreuen wir künftig einen der größten international tätigen Markenhersteller von Tierbedarf und insbesondere Tiernahrung. 92 % aller deutschen Haustierbesitzer kennen die Marke Vitakraft und in 38 % aller deutschen Haushalte lebt ein Haustier. Dennoch hat Vitakraft noch große Ziele und stellt sich neu auf, um diese zu erreichen.

Zum Update der Markenkommunikation gehört auch die Frage, ob die zentrale Positionierung der Dachmarke noch passt? Und ob sie dabei das gesamte Produktportfolio abdeckt, das bei Vitakraft wirklich sehr umfangreich ist? In einem Pitch haben wir diese Frage untersucht und offensichtlich erfolgreich beantwortet.

In aller Kürze: Das schon lange bestehende Leitmotiv “Aus Liebe zum Tier” trägt die ganze Marke und trifft insbesondere das 100 % emotionale Verhältnis vom Menschen zu seinem besten Freund und tierischen Liebling im Haushalt. Nur dass für uns unser Haustier eben weit mehr als nur “ein Tier” ist. Deshalb und wegen der Bekanntheit der Marke plädieren wir für eine Verkürzung: “Vitakraft. Aus Liebe.”

Feuerwehrauftrag

Stoffbanner für die Jugendfeuerwehr Hannover zum Schützenauszug 2014

Wenn es brennt, ist die Feuerwehr schnell zur Stelle. “Brandeilig” – das gilt manchmal aber auch für ihre Aufträge. Die Jugendfeuerwehr Hannover benötigte kurzfristig ein tragbares Banner für die Teilnahme am Schützenauszug 2014. Und mit der Produktionszeit benötigten wir nach der Anfrage schon am nächsten Tag eine Freigabe für den abgestimmten Entwurf, um rechtzeitig liefern zu können.

Layout, Abstimmung, Freigabe, Reinzeichnung in 24 Stunden – das sind für ein kleines Projekt zum Glück leichte Übungen, wenn der Kunde mitspielt und es nicht zur Regel wird.

Der Videobeweis auf YouTube: Das Spannbanner der Jugendfeuerwehr Hannover im Einsatz.

Traditionelle Paarhufer

Karla und Kalle auf dem MarktNeue Runde für das Kidsmarketing der niedersächsischen Milchwirtschaft. In diesem Jahr ist das Thema in den Schulen saisonales (und regionales) Obst und Gemüse mit den passenden Milchprodukten. In der dafür erstellten Illustration entpuppen sich die beiden Kühe Karla und Kalle als echte Romantiker, die auf den Markt zu den Erzeugern gehen. Einzige Ausnahme sind die allgegenwärtigen Bananen. Wenn die beiden Paarhufer gleich in den Supermarkt gegangen wären, hätten sie allzeit ein fast gleichbleibendes Angebot bekommen. Denn im deutschen Einzelhandel ist fast immer Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter zugleich.

X-Mas Logistics XXL

Weihnachtsmotiv 2013

Sollte es im Winter Geschenke geben? Da ist sich Europa einig: Ja, auf jeden Fall!

Nur dann wird es typisch europäisch, also verwirrend unübersichtlich, wenn es an die Ausführungsbestimmungen geht. Einige Länder fangen schon am 5. Dezember an, ein weiterer Teil folgt am nächsten Tag. Hier ist der Heilige Nikolaus mit wechselndem Personal unterwegs. Als Sinterklaas zieht er mit dem Swarte Piet durch die Niederlande. In Deutschland straft Knecht Ruprecht die bösen Buben und in den Alpen ist beim Nikolo dafür der Kroatenimport, der wilde Krampus, zuständig. Die Polen werden vom Mikolas mit Kleinigkeiten beglückt, die Luxenburger erhalten dicke Dinger vom Kleschen.

Bevor am 24. und 25. Dezember der große Trubel losgeht, wandelt noch am 13.12. Santa Lucia mit ihrer Lichterkrone durch Schweden. In Großbritannien und Irland besucht Santa Claus, der sich wohl von Festlandstress am Anfang des Monats erholt hat, oder Father Christmas am Weihnachtsabend die Kinder. Die Franzosen vertrauen Pere Noel und Deutschland wartet auf den Weihnachtsmann. Der Sonderweg Österreichs für die heilige Nacht heißt Christkind. In Norwegen bringen Nisse Kobold mit weiteren Kobolden, Wichteln und Hexen die Gaben. Die Finnen wissen, dass am Nordpol keine Wichtelwerkstatt steht, denn der wahre Weihnachtsmann, der Joulopukki, wohnt bei Ihnen um die Ecke. Dem ist der Weg bis Portugal offensichtlich doch zu weit. Dort greift man zur Selbsthilfe und verteilt die Geschenke untereinander in einer Tombola. Der einzige Gast im Baskenland ist Olentzero, ein Köhler. Die Polen wissen offensichtlich nicht, wer kommt, legen aber zur Sicherheit am Weihnachtsabend ein Extragedeck auf.

Neue Sichtweisen

Romantik Hotel am Brühl, Internet Startseite

Die Internetpräsenz des Romantik Hotels am Brühl in Quedlinburg war in die Jahre gekommen. Es ist also höchste Zeit, alles durchzulüften, zu entstauben und ein paar größere Umbaumaßnahmen vorzunehmen. Basis bleibt Web Edition als Content Management System, aber sonst hat sich auf den ersten Blick viel geändert:

Es dominieren jede Seite formatfüllende, schöne Kopfbilder, damit die Schauwerte des Hotels sofort ins Auge fallen. Die Farbgebung ist moderner, ein wenig cooler, aber mit dem gezielten Einsatz von floralen Elementen. Die Online-Buchung ist von allen Seiten direkt möglich und weitere Informationen werden mit kleinen Bildern und Anlesern appetitlich angerichtet.

Romantik Hotel am Brühl, Internet Zimmerseite

Formatfüllende Bilder sollen zum Träumen einladen, aber nicht die Infos beschneiden. Deshalb passt sich das Layout dynamisch den gängigen Darstellungsgrößen von 1280 bis 1920 Pixeln an. Das betrifft z. B. die Buchungsmaske, Bilder und den Umbruch. Für Smartphones gibt es eine eigene Darstellung.

Romantik Hotel am Brühl, Internet Weinstube

Wer jetzt neugierig geworden ist: www.hotelambruehl.de

Nebenschauplatz

Dinosaur Diorama Contest 2013

Das große Nebenprojekt des Jahres nutzt den internen Talentschuppen. Wer die ganze Zeit für die Kunden die Welt neu erfindet und in Bildern zusammensetzt, sollte doch auch einen Dinosaurier Diorama Wettbewerb erfolgreich bestücken können.

Jedes Jahr findet im Dinosaur Toy Forum, auf dem sich Dinobegeisterte weltweit tummeln, ein Fotowettbewerb statt, bei dem es darum geht, die kleinen Plastiksaurier möglichst effektvoll in Szene zu setzen. Spätestens seit dem Kinofilm Jurassic Park vor 20 Jahren haben wir gelernt, dass Dinos flinke Herdentiere sein können. So flieht hier eine Struthiomimus-Herde in wilder Panik vor drei Tyrannosauriden. Und das hat 42% aller bewertenden Forum-Mitglieder überzeugt.

Das Ergebnis von ausgiebiger Vorplanung, einem Nachmittag an einer stillgelegten Kiesgrube sowie etwas Nacharbeit mit Photoshop ergibt das Siegerfoto von 2013.