Traditionelle Paarhufer

Karla und Kalle auf dem MarktNeue Runde für das Kidsmarketing der niedersächsischen Milchwirtschaft. In diesem Jahr ist das Thema in den Schulen saisonales (und regionales) Obst und Gemüse mit den passenden Milchprodukten. In der dafür erstellten Illustration entpuppen sich die beiden Kühe Karla und Kalle als echte Romantiker, die auf den Markt zu den Erzeugern gehen. Einzige Ausnahme sind die allgegenwärtigen Bananen. Wenn die beiden Paarhufer gleich in den Supermarkt gegangen wären, hätten sie allzeit ein fast gleichbleibendes Angebot bekommen. Denn im deutschen Einzelhandel ist fast immer Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter zugleich.

Leckermäuler mit Vorbildfunktion

Karla und Kalle, die beiden Sympathiefiguren der Milchwirtschaft Niedersachsen, mixen in diesem Jahr mit Milch. Denn inzwischen scheinen immer mehr Kinder nur noch die Fertigprodukte der Supermärkte zu kennen. Dass man aus Grundnahrungsmittel und frischem Obst selbst leckere Rezepte machen kann, muss man dann schon den Schulkindern immer wieder ein Jahr lang zeigen.

Die Illustrationen auf dem Tischset (hier abgebildet) und dem Wandposter zeigen im Zentrum ein Stillleben aus frischem Obst und anderen Zutaten – so appetitlich, wie es das Grafik-Tablett nur hergibt. Eine Bildfolge von neun Szenen ergänzen die Geschichte: Karla und Kalle machen Milchmixgetränke … mit allen kleinen Katastrophen und Spritzern, die zu zwei ungestümen Kühen immer dazu gehören.

Infografik

Der Wunsch der Milchwirtschaft ist in diesem Jahr, den Weg der Milch darzustellen. Vom Kuhstall über die Molkerei bis zur Anlieferung als Schulmilch. Die Illustration insbesondere die Stationen in der Molkerei ist bei aller Vereinfachung sehr detailreich. Denn es soll für die Kinder ein glaubwürdiger Prozess in einer industriellen Verarbeitung bleiben. Wesentliche Arbeitsschritte werden durch Ikons erklärt. Die beiden Kühe Karla und Kalle begleiten als kindliche Identifikationsfiguren den ganzen Weg, erleben kleine Geschichten während der Aufbereitung und helfen beim Transport.

Kühe zum Frühstück

Karla und Kalle die beiden Kühe der Niedersächsischen Milchwirtschaft entdecken das Frühstück. Dabei landet nicht nur typisches Futter für Rindviecher auf dem Speiseplan. Denn dieses Frühstückbuffet ist eigentlich eine Anregung für Schulkinder und das Motiv für das diesjährige ‘Schmausen in Pausen’-Poster. Von uns kommt die Illustration … die fertige Aktion zeigt Ermisch, Büro für Gestaltung.

Eine Kuh macht Muh

Viele Kühe machen etwas mehr Mühe. Der Kuhstall in den wesentlichen Details ist das Thema für ein Poster für den Kindergarten. Dafür wird das Gebäude immer wieder aufgeschnitten für den Spaltboden mit Fressgasse und Kuhbürste. Der Melkbereich mit der vertieften Arbeitszone und angeschlossenen Milchtank. Ein Zusatznutzen ist ein Zählspiel für Groß und Klein. Mindestens ein Detail, Personen und Tiere sind jeweils von 1 bis 10 vorhanden. Also wieviele Kinder, Katzen, Heuballen, Schlepper, Eimer, Kühe und Kälber stecken in diesem Bild?