Hotel mit Handschrift


hotel-am-bruehl-startseite

Kein Internetauftritt ist für die Ewigkeit. Dies ist schon die dritte Version für das Hotel am Brühl in Quedlinburg für die wir Design, Gestaltung und Inhalte entwickelt haben. Offizieller Anlass ist das 25 Jahre Jubiläum des Hotels. Tatsächlich musste Technik und Gestaltung einfach wieder auf den aktuellen Stand gehoben werden. Dazu kommt eine omnipräsente  Buchungsmöglichkeit und stringentere Darstellung von Zimmern und Suiten: Ein Hotel muss heute einfach die Vermarktung im Internet beherrschen, um die Auslastung zu optimieren. Das ändert nicht, dass ein Romantik-Hotel nie den Blick für das Schöne verlieren sollte. Ein neues Logo, eine neue Bildsprache und ein neues Farbdesign stehen als offensichtliche Beispiele für ein neues Corporate Design, das in enger Abstimmung mit der Inhaberin Claudia Wiese entwickelt wurde. Im hoteleigenen Blog steht eine ausführliche Begründung zum neuen Logo: http://blog.hotelambruehl.de/die-bestaendigkeit-und-der-wandel/

Dazu kommt viel Feinschliff auf jeder Seite und der Blick für die Details. Damit das Hotel im 25. Jahr mit frischer eigener Handschrift in die Zukunft geht. Das ist das aktuelle Zwischenergebnis … (der nächste Relaunch kommt bestimmt): www.hotelambruehl.de

Nebenschauplatz

Dinosaur Diorama Contest 2013

Das große Nebenprojekt des Jahres nutzt den internen Talentschuppen. Wer die ganze Zeit für die Kunden die Welt neu erfindet und in Bildern zusammensetzt, sollte doch auch einen Dinosaurier Diorama Wettbewerb erfolgreich bestücken können.

Jedes Jahr findet im Dinosaur Toy Forum, auf dem sich Dinobegeisterte weltweit tummeln, ein Fotowettbewerb statt, bei dem es darum geht, die kleinen Plastiksaurier möglichst effektvoll in Szene zu setzen. Spätestens seit dem Kinofilm Jurassic Park vor 20 Jahren haben wir gelernt, dass Dinos flinke Herdentiere sein können. So flieht hier eine Struthiomimus-Herde in wilder Panik vor drei Tyrannosauriden. Und das hat 42% aller bewertenden Forum-Mitglieder überzeugt.

Das Ergebnis von ausgiebiger Vorplanung, einem Nachmittag an einer stillgelegten Kiesgrube sowie etwas Nacharbeit mit Photoshop ergibt das Siegerfoto von 2013.

Traumhafter Rückzug

Ein Internetauftritt für ein Romantikhotel ist ohne entsprechende Bilder nicht zielführend. Also nimmt man die eigene Kamera, besorgt sich eine mobile Lichtanlage, ein extremes Weitwinkel und geht selbst auf Motivjagd. WIr schätzen professionelle Fotografen und kennen unsere Grenzen. Aber die loten wir für unsere Projekte immer wieder aus.

Die Bilder sind für das Romantik Hotel am Brühl nicht nur im Internet im Einsatz. Auch der Hausprospekt, Angebotsblätter und andere Printmedien schöpfen aus diesem Fundus.