Auf ein Neues

Wir erarbeiten für Schmitz Cargobull zur IAA 2014:

– 726 Seiten Information jeweils in Deutsch und Englisch.
– Komplett grafisch überarbeitet und inhaltlich umfassend aktualisiert.
– Inklusive S.CS GENIOS, MultiTemp, S.KI-APP und S.KI THERMO pro.
– Drei neue Technologie-Broschüren zu ROTOS, MODULOS, GENIOS.
– Veröffentlicht in Print und Digital (bis auf die drei Trailer-Books)

Also fast alles wie für die IAA vor zwei Jahren. Denn dazu kommen noch diverse “kleine” Projekte, der Artwork-Service für Presse, Internet und Messebau und die üblichen “Notrettungen”, die jede Messe mit sich bringt.

Messelektüre

Das ist ein virtuelles Buchregal in einem iPad. Als Nachwirkung unserer Fingerübung mit iAuthor sind diese Titel die Themen der technischen Exponate auf dem IAA-Messestand von Schmitz Cargobull. An jedem Messeexponat steht ein Display mit einem iPad. Und dem Besucher die Information auf Fingerstrich bereit.

Die Informationen in der eBook-Anwendung integriert Grafiken und Videos in die einzelnen Seiten. Mit Links navigiert der Besucher zusätzlich durch die Seiten und wechselt zwischen deutsch und englisch. Dies ist das Beispiel für die M.KI Motorkipper, 13 weitere Themen warten auf die IAA-Interessenten.

Expertenwissen

Elektronisch oder Hardcopy … die aktuellen Produktbroschüren gibt es in beiden Versionen. Als animiertes, formatoptimiertes PDF erleichtern Links und eine Funktionsleiste die Navigation. Das Layout nimmt darauf Rücksicht. Jede Doppelseite im Print lässt sich in zwei EInzelseiten im PDF zerlegen. Jede PDF-Seite funktioniert dann als eigenständige Einheit mit eigner Headline und abgeschlossenen Themen und Inhalten. Randvoll mit Fakten und Details bieten die Broschüren das geballte Produktwissen von Schmitz Cargobull. Mit 28 bis 42 Seiten sind die Themenhefte wie geschaffen für die Übersetzung für die europäischen Importeure. Die hatten bislang häufig die Kosten für die Übersetzung der großen vier Trailerbooks gescheut.

Zwölf Themenbroschüren zu den wesentlichen Produktgruppen, Services, Ladungssicherung und das neue Kühlgerät, jeweils verfügbar in deutsch und englisch, das ist die Broschürenwelt von Schmitz Cargobull zur IAA. Dazu kommt die inhaltliche und optische Überarbeitung der vier großen Produktkataloge sowie die Aktualisierung der sechs Argumentationsleitfäden. Das sind fast 960 Seiten, die gestaltet und redaktionell betreut werden wollen. Darin stecken über 1.200 neue und aktualisierte Artworks, von denen ca. 270 digitale Highend-Composings auf großer Bühne sind. Nicht zu unterschätzen ist der Aufwand der digitalen Formate. Jede Broschüre gibt es neben der Printfassung in zwei animierten Versionen für iPad und PC-Download, die auf die unterschiedlichen Funktionen der Browser Rücksicht nehmen müssen. Daneben gibt es noch die statische PDF-Versionen für Schulung und Dokumentation. Und nach der Messe kommen weitere Sprachversionen ausgewählter Titel hinzu. In der Regel auch hier in fünffacher Variante.

Fingerübung

Fast hätte der Titel ‘Insellösung’ geheißen, so bleibt es ein Test mit dem neuen Autorenprogramm für Multimedia-Books von Apple. Denn es ist das übliche Procedere, dass Apple uns mit hübschem ‘Look & Feel’ verwöhnt, aber dafür verlangt, dass man in der ‘iWorld’ bleibt, also iPad, iPod und iPhone. Und das ist manchmal in den Wirrwarr der konkurrierenden Systeme und Plattformen dann doch nur eine Insel der Glückseligen. Aber es ist dennoch keine Frage, dass vieles, was heute noch geprintet wird, künftig nur noch digital veröffentlicht wird.

Diese kleine Digitalbroschüre, die auf Fingerwisch reagiert … also neudeutsch mit ‘Gestures’, ist aus dem aktuellen Material zur SPEED CURTAIN Einführungskampagne in wenigen Tagen neu arrangiert und integriert so nebenbei die Inhaltsnavigation, Links zum Internet, Bildergalerien und einen Produktfilm. Also alles, was man vom Einstieg in das multimediale Buch erwarten kann. Das und mehr zeigen wir gern.