Perspektivwechsel

Die Suche und das Finden der richtigen Mitarbeiter wird für Unternehmen eine immer spannendere Herausforderung. Die Zeiten, wo jeder warten konnte, bis die richtigen Kandidaten Schlange stehend sich die Klinke in die Hand gaben und eine einfache Standard-Personalanzeige in der Tageszeitung ausreichte, um Bedarf zu signalisieren, sind lange vorbei. Es gilt, die potenziellen Bewerber “abzuholen”, ihnen an attraktives “Angebot” aus Chancen und Leistungen zu machen und “Talente” frühzeitig an das Unternehmen zu binden. So gesehen bewerben sich oft schon die Unternehmen, und müssen sich fragen, ob sie nicht nur gute “Produktmarken” führen, sondern auch, ob sie eine gute “Unternehmensmarke” sind. Dank Internet und den dortigen Bewertungsportalen sind Arbeitnehmer schon lange nicht mehr stumm und steigt die Transparenz der realen Arbeitsbedingungen in den Unternehmen. Als Experten der Markenführung sehen wir hier wachsende Aufgaben, wenn Unternehmen künftig noch stärker im Ganzen an ihrer “Marke” arbeiten müssen. Der Bewerber, seine Wünsche und Ziele werden die treibende Kraft im Arbeitsmarkt.
Messe-Vitakraft
Dieser Messeauftritt für Vitakraft ist hier noch ein kleiner Schritt. Neue Auszubildende sollen für das Unternehmen auf einer Regionalmesse begeistert werden. Neben den Kernangeboten zu den einzelnen Ausbildungsgängen kommen hier schon die “weichen” Faktoren der weiteren Unternehmensleistungen für Fitness, Freizeit und Fortbildung. Und die Bilderwelt verzichtet auf Produktion und Arbeitswelt. Die Liebe zum (Heim)tier ist hier die Basis für Mission und Emotion von Vitakraft. Die Erzeugung und Vermarktung von Heimtier-Nahrung ein gutes Umfeld, in das jeder gern seine Lebenszeit investieren kann.